Aus dem Nähkästchen

Im Gegensatz zum Stricken, Häkeln oder Sticken ist Nähen ja vermeintlich eine eher fixe Angelegenheit. Stoffstücke unter die Maschine, ein bisschen Geratter und fertig. Mich erstaunt dann jedes mal wie lange es dann doch dauert und wie anstrengend und mühselig es zum Ende hin wird. Man vernachlässigt halt doch die ganzen Kleinigkeiten drum herum. Für mein aktuelles Projekt (ich zeig’s erst wenn’s fertig ist ;P) habe ich erstmal meinen gesamten Schreibtisch leergeräumt, das dauert schon mal. Dann habe ich beinahe einen kleinen Klebestift verbraucht, um das Schnittmuster zusammen zu kleben. Heute Abend, während die Jungs im Wohnzimmer mit Stift und Papier spielten, habe ich dann das Büro endgültig verwüstet. Die Schnittmusterteile habe ich auf Backpapier durchgepaust und ausgeschnitten. Zwei Meter Stoff in der richtigen Breite auf Stoffbruch zu bügeln und auf dem Zuschneidetisch zu manövrieren ist eine meiner Lieblingstätigkeiten. Zum Glück kam mir rechtzeitig mein Rollschneider in den Sinn, das Zuschneiden war damit wirklich komfortabel. Erna wurde ausgepackt, eine andere Garnfarbe eingefädelt. Ich testete ein bisschen umher, bis ich die optimale Fadenspannung fand. Zum Glück hatte ich das Anleitungsheft zu Erna noch gefunden, sonst wäre ich aufgeschmissen gewesen. Endlich kam der spannende und angenehme Teil: Stoffstücke unter die Maschine, ein bisschen Geratter und fertig. Ganz fertig leider noch nicht, es fehlen Säume und Bündchen, aber es reicht für heute. Ich hoffe ich finde morgen noch ein-zwei Stündchen, damit ich das Ergebnis am Wochenende auf der Taufe des Patenkindes präsentieren kann (und das Büro wieder betretbar herrichten). Und ja, bisher bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s