Die Hafer-Herausforderung: Woche 1

Ich esse ja jetzt nur noch eingeweichte Haferflocken zum Frühstück. Mein erstes Fazit: Es schmeckt besser als gedacht! Meinen Obstkonsum habe ich auf jeden Fall auch nachhaltig gesteigert und der Zucker fehlt mir morgens eigentlich nicht. Da habe ich in meiner ersten süßigkeitenlosen Woche ganz andere Suchtmomente erlebt. Vor allem merke ich immer mehr, dass mein Dessertstück Schoki nach dem Mittagessen und der Keks am Nachmittag reine Überlebenshelfer sind, die den Blutzucker oben und mich bei Laune halten. Jetzt muss ich konsequent darauf achten, nicht nur meine Mittagsstullen sondern auch noch Obst und Studentenfutter für den Nachmittagshänger einzupacken. Aber zurück zum eigentlichen Thema: Overnight Oats! Hier eine kleine Übersicht meines Frühstücks.

Tag 1: Haferflocken (kernig) mit Milch und Joghurt, morgens frisch dazu Banane und Erdbeeren (oben links).
Tag 2: gleiche Mischung, dazu diesmal Apfelraspel, eine Prise Zimt und gemahlene Mandeln (oben rechts).
Tag 3: Die Gewinnermischung vom ersten Tag, jetzt aber die Hälfte der Banane als Mus zugegeben.
Tag 4: Nektarinen auf Milch-Joghurt-Haferflocken-Matsch (unten links).
Tag 5: Leichte Variation: Nekatrine-Apfel-Oats.
Tag 6: War geschummelt, da zu Besuch bei der Familie des Besten. Herzhaft belegte Brötchen sind für mich aber kein so guter Start wie Haferflocken mit Obst.
Tag 7: Gewagte Abwechslung zum Start in die neue (Arbeits)Woche: Haferflocken mit Mohn, Milch und Quark, dazu ein Apfel (unten rechts). Top Kombi!

Ich weiß jetzt auch warum man ein schickes Schraubdeckelglas braucht: ein geschichtetes Haferfrühstück sieht halt wirklich um einiges attraktiver aus als meine gute Tupperschüssel und lässt sich fotografisch sicher deutlich besser inszenieren.
Mein Plan für die nächste Woche lautet: mehr experimentieren! Ich habe die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft. Besonders was den Grundmix angeht, lässt sich noch was machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s