12 von 12

Natürlich habe ich verplanterweise erst gestern Mittag bemerkt, dass wir ja den zwölften hatten. Ich komme zwar im Moment zu nix, aber 12 von 12 muss doch irgendwie drin sein. Das letzte Bild wurde dann gestern Abend so spät fertig, dass ich das Bearbeiten und Eintrag schreiben lieber auf heute verschob. Hier also die ein winziges bisschen verspäteten 12 von 12:

Es beginnt mit dem Mittagessen, Tomate-Mozarella auf Brötchen. Liebevoll zubereitet von meinem Besten.

Wir packen Pfand und Altglas und machen uns auf den Weg zum Großeinkauf für das Rehessen.

Auf dem Rückweg halten wir bei meiner Familie, um die letzte Ernte zu sichern.

Alle Hokkaidos müssen das Feld räumen, es hat in der Nacht schon gefährlich gefroren.

Ich versuche mich in der Stillleben- und Katzenfotografie. Mein Model ist leider etwas unmotiviert


Wieder daheim gibt es erstmal eine Scheibe frisches Brot mit Butter.

Nach kurzer Strickpause mache ich mich wieder los.

Ich helfe meinem Vater seine Kaninchen schaufertig zu machen. Wofür wir die abgebildeten Zutaten verwenden, verrate ich aber nicht.

Dann gibt es zuhause endlich Abendessen und anschließend einen Tee, zubereitet mit dem besten Teesieb aller Zeiten.

Dann noch fix die Spüli anwerfen.

Und schließlich die letzte Amtshandlung vor dem Zähneputzen: Übernachthafer fürs Frühstück einlegen.

Viele weitere (pünktliche) Bildersammlungen hat wie immer Frau Kännchen parat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s