Auf in den November!

Mal wieder eine kleine Monatsvorschau zum planen, freuen und machen. Frei nach den Vorfreudelisten von Frau Frische Brise 😉

Auf Arbeit im November: Es geht wieder los. Mit sensationellen 35 Stunden (im Monat!) und einem entsprechenden Taschengeld. Besser als nichts 😉 Und mir tut es auch ganz gut neben Stricken und Schlafen noch was anderes zu tun zu haben.

Zum Freuen im November: ich treffe gute Freunde wieder, fahre mit meinem Papa auf Jagd und diverse Kaninchenschauen und dann ist ja auch bald schon Advent. Noch habe ich erfrischend wenig Konkretes geplant, aber kann ja noch werden.

Gut zu tun im November: habe ich auf jeden Fall. Einige leidige Punkte auf meiner Liste sollte ich wirklich mal abarbeiten. Ich muss mich für mein PhD Programm bewerben, ein Festplattenbackup einrichten und an ein paar Stellen mal ausmisten. Ein Besuch beim Optiker steht ja auch an. Und dann beginnt ja die Weihnachtsvorbereitung mit Adventskalender füllen und Geschenke beschaffen.

Auf den Nadeln im November: bekommt nochmal einen eigenen Beitrag, nur so viel: es wird. Ich bin erstaunt, wie schnell ich doch sein kann, wenn ich konsequent ein Stündchen stricken am Tag unterbringe.

Zu Essen im November: Eigentlich wollte ich nur mal damit angeben, dass ich nach wie vor vielen süßen Versuchungen widerstehe. Anfang letzten Monats bin ich ein bisschen von meinem Vorhaben abgekommen, gab es doch viele gute Gründe für Ausnahmen, aber ich glaube, es ist wirklich besser für mich. Ein anderer Punkt: Der Beste isst ja jetzt auf Arbeit mit den Kollegen in der Mensa, das heißt, ich muss mich alleine mit warmen Mahlzeiten verpflegen. Diesen Monat werde ich also mehr kochen als üblich, geplant ist auf jeden Fall Kürbisverwertung.

Meine Herausforderung im November: ist ein sportlicher Vorsatz. Eine meiner Leiblingsbloggerinnen, die Frau Mutti, bloggt gegen das Novembergrau, hoffentlich täglich. Da ich schon eine Weile auf der Suche nach einem Vorwand bin, um mich selbst mal zum konsequent täglichen bloggen zu verpflichten, mache ich doch mit. Ich werde sicher nicht jeden Tag nettes, buntes zeigen, aber Ablenkung jeder Art hilft ja auch gegen das Wetter. Es gibt hier dann also demnächst auch mal Linktipps oder unspektakuläre Tagebucherzählungen.

Allen einen schönen November! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s