I would take the north-west passage… Fernsehtipp.

Nur falls jemandem so zwischen den Jahren langweilig sein sollte… in der arte Mediathek habe ich ein echtes Schätzchen gefunden. Die Dokureihe „Polar Sea 360 – per Anhalter durch die Arktis“ ist Teil des Polar Sea 360 Projekts in dessen Rahmen die erste 360° Doku für Oculus Rift und ähnliche virtual reality Systeme geschaffen wurde. Außerdem findet sich online ein Abenteurerlogbuch, dass Zusatzmaterial in Bild, Text und Ton zu den Fernsehfolgen der Dokureihe liefert (ist das dieses berühmte cross-media-storytelling?).
Über die Fernsehdoku stolperte ich eher zufällig, als ich im Nachmittagsprogramm ein bisschen Unterhaltung beim Stricken suchte. Man merkt schnell, dass diese Doku sehr sorgfältig recherchiert und gedreht wurde. Grob folgt man über die verschiedenen Folgen Menschen, die die Nord-West Passage bereisen wollen, also den Seeweg oberhalb Kanadas. Gestartet wird in Island und dann geht es immer westwärts. Ein großes Thema ist der Klimawandel und wie er die Arktis beeinflussen wird. Wie werden sich Flora und Fauna entwickeln, wenn das Eis schwindet? Wird die Nord-West Passage irgendwann ein stetig schiffbarer Seeweg? Es werden Forscher porträtiert, die diesen und anderen Fragen auf den Grund gehen möchten. Darüber hinaus wird auch immer wieder über die Inuit erzählt, ihre Geschichte, ihre Bräuche und wie ihre Welt sich immer stärker wandelt. Es geht um das Verhältnis der weißen Eroberer zu den indigenen Völkern dieser Region, um Unrecht das ihnen in früherer Zeit angetan wurde und wie sich der zunehmende Tourismus heutzutage auswirkt. Schließlich wird auch über die Geschichte der sagenhaften Nord-West Passage erzählt, von den großen Expeditionen und dem großen Scheitern. Alle diese Themen werden ineinander verwoben, in Kontext gebracht und mit tollen Landschaftsaufnahmen vervollständigt. Ich habe das Gefühl, die Macher geben sich sehr viel Mühe ein ausgeglichenes, vollständiges Bild zu liefern. Insgesamt gibt es 10 Folgen mit jeweils etwa 45 Minuten, genug Material um diesem Nichtwinter zu entfliehen. Und am Ende hat man dann noch einen tollen Ohrwurm mitgenommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s