Pfingstwochenende. Läuft.

Endlich mal ein Wochenende Zeit, um all die Dinge anzufangen, zu denen man sonst nicht kommt. Zum Beispiel:
– Unkraut im Gemüsegarten jäten. Gute Tipps gegen Ackerwinde, irgendjemand?
– Trophäen abkochen. Ja, so spannend und geruchsintensiv wie man sich das vorstellt.
– Die Polyesterbluse und den Cardigan mit Wollanteil von Hand durchwaschen.
– Spotify Playlists hören
– Wohnungsputz
– Ins Kino gehen. Große Empfehlung: Zootopia.
– Fußballtraining mit den Stoppelhoppsern für die Uniliga
– mehr Unkraut jäten
– stricken
– bloggen

Jetzt müssen nur noch drei Holzstühle lasiert, die Wohnzimmervorhänge gekürzt, etliche Bilder aufgehängt und das restliche Unkraut gejätet werden, dann kann der Beste von seinem Businesstrip zurückkommen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s