Sommer feiern

Ich mag diese Jahreszeit. Das Wetter ist nie dauerhaft schlecht, es ist unglaublich lange hell und alles ist so schön grün. Anlass genug für zahlreiche Sommerfeiern, Grillparties und Sportevents. Kein Wunder, dass ich weder zum Wohnungsputz noch zum bloggen komme, denn es wird abends oft spät. Zum Beispiel am Freitag, als wir ein Feierabendbier auf der Dachterasse des Instituts tranken und anschließend auf die Wohnheimsparty gingen. 90s trash auf der Tanzfläche, guter Ska open-air, das war super.
Oder das Sommergrillen bei der Arbeitskollegin am Samstagabend, der eher verregnet war, weswegen wir dann eben drinnen feierten.
Oder das Waldfest am Sonntag, bei dem ich mit meiner Mama zum Kaffeekochen eingeteilt war. Ein Tag mitten im Wald, mit blauem Himmel hinter grünen Bäumen und später sogar Jagdhornkonzert. Ein wunderbarer Sommermoment.
Aus dem Wald ging’s dann direkt zur Fußballgrillparty im Garten bei Arbeitskollegen des Besten, stilecht mit Leinwand und Picknickdecke.
Und gestern dann der langersehnte Universitätssporttag. Mit unglaublich gutem Sommerwetter, sehr viel Grill und dem ein oder anderen Bier, konsequenten Niederlagen im Fußballturnier und Seifenrutsche. Dass wir danach komplett durchnässt waren, war bei dem Wetter nicht weiter schlimm und auch mein Sonnenbrand auf der Nase ist weniger dramatisch als gedacht.
Und so vergehen diese Sommertage wie im Flug und der Juni neigt sich dem Ende zu. Schade eigentlich, meinetwegen könnt er noch ein bisschen bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s