Zufallsbegegnung

Dienstagabend, es war noch recht hell, der Wind rauschte in den Bäumen und erinnerte mich an die Sommerferien an der Ostsee. Da saß er am Straßenrand und gucke ein wenig verdutzt, genau wie ich. Kaum hatte er mich eingeordnet, gab er Hackengas und verschwand so schnell seine kleinen Beinchen es erlauben auf der andern Straßenseite im Gebüsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s