Sommerküche

Wenn es warm ist und schnell gehen muss, gibt’s lauwarmen Salat mit Getreideanteil. Geht schnell, macht satt und ist nicht allzu schwer. Heute also Rucola-Tomaten-Hirse.
Geht so: eine Tasse Hirse mit der doppelten Menge Wasser aufkochen. Besser währenddessen nicht duschen gehen, sondern ein Auge drauf haben damit nix anbrennt. Die Hirsepackung sagt 5 Minuten kochen und 10 Minuten ausquellen lassen, kochen lassen bis das Wasser weg ist funktioniert auch. Eine dicke Handvoll Rucola aus dem Balkonkasten pflücken und abbrausen. Zwei dicke Tomaten kleinschneiden. Aus Olivenöl, Himbeer-Balsamessig, Salz und Pfeffer ein schnelles Dressing zusammenmixen. Alles zur noch warmen Hirse in eine Schüssel werfen, gut durchmengen. Ein Salatbesteck ist dabei hilfreich. Fertig. Hinsetzen und Essen bis nix mehr da ist und natürlich voll verchecken ein Foto zu machen, damit man nachher drüber bloggen kann. Anschließend halt trotzdem bloggen. Passt schon.
Das Rezept funktioniert auch mit Bulgur oder Couscous (dann unbedingt mit Raz-al-Hanout), lässt sich mit Oliven, Feta, Mozarella, getrockneten Tomaten oder anderem Gemüse ergänzen, mit Kräuterquark verfeinern, und als Beilage zu Halloumi, Bratwurst der Steak reichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s