Von Bett und Matratze.

Nachdem zahlreiche Blogs bzw. die Menschen dahinter Matratzen einer tollen Versandfirma testen konnten, sind sicher alle guten Matratzen-Blogeintrag-Titel schon vergeben. Ich versuchs also gar nicht erst.

Also: wir haben eine neue Matratze. Und ein neues Bett. Dass das eine das andere bedingt hat ist eine Geschichte, die schon im Herbst letzten Jahres anfing. Unsere Matratze war durch. So richtig, mit die Latten des Lattenrostes im Rücken spüren. Vor allem spürte das der Beste im Rücken und entschied: eine neu Matratze muss her. Da wir ja gerne lokalen Einzelhandel unterstützen führte uns unser Weg also in ein kleines, exklusives Bettenfachgeschäft vor Ort. Wir ließen uns zu Matratzenarten, Haltbarkeit und Qualität beraten, erfuhren warum ein hohes Raumgewicht so toll ist und dass es bis zu zehn Jahre Gewährleistung auf gute Schlafqualität gibt. Wir ließen uns die Preise für unsere Wunschgröße aufschreiben und schauten zu Hause nach vergleichbaren Internetangeboten (lokal gut und schön, aber man muss ja vergleichen). Dann passierte lange Zeit nix, weil der Beste mich gebeten hatte mich zu kümmern, aber… ja. Irgendwann vor Weihnachten gingen wir also nochmal ins Bettenfachgeschäft und wurden diesmal von einem anderen Berater beraten. Dieser erklärte uns dann, dass es sich bei unserem gewünschten Bettmaß 1,40 x 2,00 m offiziell um ein Einzelbett handeln würde. Das hieße dann man bekäme bei der täglichen nächtlichen Nutzung mit zwei Personen auch keine verlängerte Gewährleistung. Bei zwei Personen wird nämlich die Verwendung von zwei Lattenrosten empfohlen, damit in der Mitte nichts durch hängen kann und sich Bewegungen nicht so arg übertragen. Bei zwei Lattenrosten braucht es dann auch ein bisschen mehr Platz, sprich 1,60cm, es sei denn man will viel Geld für Sondermaßroste ausgeben. Wir gingen also wieder nach Hause und überlegten. Ein neues Bett hatten wir eh schon länger (seit dem Einzug) geplant, 20cm mehr hätten in unserem Schlafzimmer auch Platz, nur: bei zwei Rosten hat man doch auch zwei Matratzen, oder nicht? Ich wollte auf gar keinen Fall eine Besucherritze zwischen mir und dem Besten, denn wenn man dann kuschelt liegt einer immer unbequem. Ein weiterer Besuch bei dem netten Bettenberater brachte Entwarnung. Für 160cm werden ganze Matratzen hergestellt, die man dann wunderbar über zwei Lattenroste legen kann. Da alle Sorgen beseitigt waren, bestellten wir also eine Matratze (mit dem schönen Namen Royal Princess), zwei Lattenroste, einen Matratzenschoner und ein neues Kopfkissen für den Besten, bezahlten sehr, sehr viel Geld und warteten.
Unsere Matratze wurde nämlich hier in Deutschland erst auf Bestellung hergestellt, da muss man halt ein bisschen warten. Uns kam das ganz gelegen, denn so hatten wir Zeit eine Fahrt zum Möbelschweden zu organisieren, denn es fehlte ja noch ein Bettgestell.
Schließlich kam der große Tag: Liefertermin der neuen Matratze (und Roste, Schoner und Kissen). Morgens vor der Arbeit bauten wir das alte Bett auseinander und das neue auf. Nachmittags nahm dann der Beste die Lieferung entgegen. Zum Service gehörte auch der Aufbau, sprich das Einlegen der Roste und der Matratze sowie der Abtransport der alten Matratze. Da wir die aber im Wohnzimmer zwischengelagert hatten vergaßen sowohl der Spediteur als auch der Beste die alte Matratze völlig. Zum Glück konnte der Fahrer uns dann zwei Tage später nochmal auf seiner Tour einbauen und holte das wirklich unansehnliche alte Ding ab.
Wir schlafen seit der ersten Nacht übrigens ganz fabelhaft, auch wenn es für mich noch immer ein bisschen ungewohnt ist. Und das neue Bett macht sich optisch auch sehr gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s